Jobs und Karriere bei Café Hahn Button





Allgemeine Geschäftsbedingungen zu Veranstaltungen

der Café Hahn GmbH (AGB)


  1. Die Eintrittskarten sind bis zum Ende der Veranstaltung aufzubewahren. Auf Nachfrage des Veranstalters sind die Karten jederzeit vorzuzeigen. Bei Verlust des Tickets ist kein Ersatz möglich.
  2. Umtausch oder Rückerstattung von Eintrittskarten ist nur bei Veranstaltungsabsagen oder Änderungen des Veranstaltungstages möglich.

    In diesen Fällen hat der Kunde die Originaleintrittskarte spätestens innerhalb von einem Monat nach dem ursprünglichen Termin an den Veranstalter oder die VVK-Stelle bei der die Karte erworben wurde zurückzusenden.
    (Bei im Internet erworbenen und ausgedruckten Karten ist der Veranstalter zuständig.)

    Es gibt ermäßigte Eintrittskarten für Studenten, Schüler, Azubis, Arbeitslose, Zivis, Wehrpflichtige, Schwerbehinderte und Mitglieder des Fördervereins Kultur im Café Hahn e.V.
    Bei Sonntagmorgenfrühstückshows gilt für Kinder bis fünf Jahre freier Eintritt, für Kinder im Alter von sechs bis einschließlich zehn Jahren halber Preis. Die Ermäßigung bekommen Sie bar an der Kasse gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises erstattet.

    Die Begleitperson eines Rollstuhlfahrers ist kostenfrei, muss jedoch im VVK eine Eintrittskarte erworben haben. Der Nettokartenpreis wird an der Kasse in bar erstattet.

  3. Der Vorverkauf läuft i.d.R. bis zum Veranstaltungstag zum Vorverkaufspreis plus den Vorverkaufsentgelte. Danach können Karten nur an der Abendkasse zum Abendkassenpreis erworben werden. Bei ausverkauften Veranstaltungen besteht keine Verpflichtung Kartenkontingente für die Abendkasse zu reservieren.
  4. Für die Abendkasse reservierte Karten werden zum Abendkassenpreis abgegeben.
  5. Bei verspätetem Erscheinen entscheidet das Türpersonal über den Nacheinlass.
  6. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Tonbandgeräten, Film- und Videokameras, pyrotechnischer Artikel, Fackeln, Wunderkerzen, Waffen und ähnlichen gefährlichen Gegenständen sowie Tieren ist untersagt. Licht-, Ton-, Film- und Videoaufnahmen - auch für den privaten Gebrauch - sind nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Bei Nichtbeachtung dieses Verbots erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsgelände, ohne dass der Besucher eine (Teil-) Rückerstattung des Eintrittspreises verlangen könnte.
  7. Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist untersagt.
  8. Der Konzertbesucher ist damit einverstanden, dass der Veranstalter Bildaufnahmen des Konzertbesuchers, die diesen als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, zu Informations- und Dokumentationszwecken erstellt, vervielfältigt und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlicht. Diese Einwilligung erfolgt vergütungslos sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt.
    Der Konzertbesucher ist damit einverstanden, dass die von ihm gemachten Angaben zu seiner Person zu Informationszwecken der Café Hahn Programmplanung weiter verwendet werden dürfen. Eine Weitergabe an Dritte ist selbstverständlich ausgeschlossen.
  9. Der Veranstalter ist zum ersatzlosen Ausschluss und Verweis von der Veranstaltung berechtigt, wenn der Konzertbesucher den Bühnenbereich betritt, Absperrgitter übersteigt oder gewalttätige Auseinandersetzungen veranlasst oder daran teilnimmt.
  10. Die Fälschung und Herstellung von Eintrittskarten des Veranstalters sowie der Verkauf von Eintrittskarten wird zivil- und strafrechtlich verfolgt.
  11. Wenn die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen an einen anderen Veranstaltungsort verlegt wird, berechtigt dies nicht zur Rückgabe der gekauften Tickets. Sitzplatzansprüche werden bei einer Verlegung des Veranstaltungsortes ungültig.
  12. Keine Reisekostenerstattung bei Absage oder Verlegung der Veranstaltung.
  13. Der gewerbliche Weiterverkauf der Tickets ist untersagt.
  14. Das Café Hahn haftet nicht, wenn die Durchführung der Veranstaltung unmöglich geworden ist und es die Unmöglichkeit nicht zu vertreten hat. (§ 280 Abs. 1 S. 2 BGB). Nicht zu vertreten hat das Café Hahn den Ausfall von Veranstaltungen infolge von höherer Gewalt, wie z.B. Krankheit oder Tod des Künstlers, Unwettern oder sonstigen Naturereignissen.

Der Gerichtsstand ist Koblenz.

Die Aktuellen AGB, sind gültig ab dem 01.12.2010. Alle anderen Geschäftsbedingungen sind hiermit ungültig.
Änderungen und Nebenabsprachen, welche die AGB betreffen, bedürfen ausschließlich der schriftlichen Form.

 

Nutzen Sie unsere Social-Bar um Events mit Ihren Freunden zu teilen!

Café Hahn GmbH

Büro-Öffnungszeiten

Büro Güls

bei Fragen bzgl. Eintrittskarten Café Hahn / Festung bitte hier anrufen

Montag - Freitag:  9:00 Uhr - 17:30 Uhr

Samstag: 12:00 - 18:00 Uhr

Sonntag: geschlossen

Kontakt: Tel.: 0261 - 42302
Fax: 0261 - 42666
info@cafehahn.de

 

Büro Festung

für Veranstaltungsanfragen (Hochzeit, Firmenfeier etc.) auf der Festung Ehrenbreitstein bitte hier anrufen

Montag - Freitag: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Kontakt: Tel.: 0261 - 66752010
Fax: 0261 - 66752002
anfrage@cafehahn.de