Kasalla

Open-Air auf der Sparkassenbühne

47,50 €

Preis inkl. Gebühren und MwSt.
Keine Tickets mehr verfügbar.

Termin

  • Sa., 14.09.2024
    20:00

Kasalla

Open-Air auf der Sparkassenbühne

Nicht immer sind die Ideen, die zwei Typen nachts um 2 nach einer langen Party an einem Küchentisch haben, wirklich richtig gut. Aber aus dem, was Ex-„Peilomat“-Gitarrist und Songwriter Flo Peil und Sänger Bastian Campmann da planten, wurde was: Kasalla. Zusammen mit den alten und neuen Weggefährten Ena Schwiers, Sebi Wagner und Nils Plum sprangen sie mit dem Plan, die Musik, die man liebt mit Texten im heimischen Sprech zu kombinieren in den Proberaum. 

Was es allerdings tatsächlich bedeutet, Mitglied einer Band zu sein, deren Musik fester Bestandteil im Repertoire der fünften Jahreszeit ist, vermag man sich anderorts kaum vorstellen. „Während der Karnevalszeit spielt man innerhalb von nur sechs Wochen zweihundert (!) Mal, das sind ca. zehn Auftritte pro Tag“, skizziert Bastian Campmann das Arbeitspensum zwischen Anfang Januar und Mitte Februar. 
„Wir möchten den Menschen zeigen, dass der Dialekt keine Einschränkung der Musik auf Ufftata aufzwingt - sondern die Möglichkeiten Musik zu machen noch erweitert“, so Gitarrist Flo Peil und der Plan ging auf. „Mer Sin Eins“ ist das dabei bis dato längste und umfangreichste Werk – stolze achtzehn Songs umfasst das Tracklisting. „Mehr passt nicht auf eine CD“, schmunzelt Basti Campmann. Der Grund ist durchaus naheliegend. Souverän und mit spielerischer Leichtigkeit bewegt sich die Band zwischen den Genres Chanson, Folk, Elektro und Funk. „Unser Kerngeschäft ist und bleibt aber natürlich auch bei dieser Platte Rock", betont Keyboarder Ena Schwiers. Und natürlich die kölsche Sprache. Der Dialekt: Der rote Faden, der alles zusammenhält. Dass die Band in zunehmendem Maße vor Publikum spielt, das den Texten nicht vollumfänglich zu folgen im Stande ist, sieht Sänger Basti Campmann wenig problematisch: „Musik definiert sich nicht nur immer über das Verständnis des Textes.“ 

Stehplatz

Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Abendkassenpreis: 50,00 €

Ort: Sparkassenbühne, Festung Ehrenbreitstein

Ticketpreis inklusive Busshuttle aus der Innenstadt auf die Festung. 
Weitere Details folgen.

 

Die Eintrittskarte gilt an dem Veranstaltungstag als VRM-Fahrausweis für die Hin- und Rückfahrt mit allen Bussen und Nahverkehrszügen im Verkehrsverbund Rhein-Mosel in der zweiten Klasse.

Fahrplanauskünfte finden Sie unter www.vrminfo.de
 

 

In Kooperation mit:


   

 

Hinweise zur Anreise und weitere nützliche Informationen finden Sie unter FAQ/Hilfe.

SCHREIBT UNS!

Bleiben Sie rund ums Café Hahn bestens informiert! Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen.